Seminare zu Systemaufstellungen

Systemische Aufstellungsarbeit ist eine sehr kraftvolle und lösungsorientierte Methode. Ich biete sie als Tagesseminar in Gruppen (ca. 10-12 Personen) am Wochenende an. Systemaufstellungen ist der Oberbegriff für verschiedene Arten von Aufstellungsarbeit, ganz besonders sog. Familienaufstellungen, Organisations- und Strukturaufstellungen.

Aufstellungsarbeit bietet eine hervorragende Möglichkeit, einschränkende Lebensmuster, gebundene Energien, (alte) Verstrickungen und schwächende Identifizierungen ans Licht zu bringen und sie hin zu einer friedlichen Lösung zu wandeln. Dann kann eigenes, kraftvolles Leben in Freude, Liebe, Leichtigkeit und Fülle wieder Raum finden.

Wirkprinzipien und Ablauf dieser Methode

Systemische Aufstellungen geben in besonderer Weise von außen Einblick und Einsicht in das, was im jeweiligen System unsichtbar und in der Tiefe wirkt. Auch darüber, wie uns unbewusste Verstrickungen belasten, und welche sonstigen Verhinderungen uns von einem guten und kraftvollen Platz im Leben abhalten können.

Dies ermöglicht die sog. repräsentierende Wahrnehmung, d. h. sog. Stellvertreter/Repräsentanten aus der Gruppe repräsentieren Personen oder Elemente eines Systems, einer Familie, einer Organisation oder z.B. einer Entscheidungssituation. Diese fühlen dann entsprechend ihrer Rolle, für die sie stehen, und wen oder was sie darin vertreten. Das Befinden dieser Stellvertreter und ihrer Beziehungsstruktur – dargestellt durch die Anordnung und räumliche Nähe – werden für die Lösung genutzt, die es braucht, um zu einer Befriedung möglichst für alle Beteiligten zu kommen.

Mögliche Anliegen für eine eigene Aufstellung

… nur ein paar Beispiele

Familie

Hierbei geht es um familiäre Themen – aus Ihrer Herkunftsfamilie oder Ihrer Gegenwartsfamilie.

Das kann beispielsweise die Klärung von Beziehungen zu den eigenen Eltern, Großeltern und Geschwistern sein.

Es kann auch der Wunsch sein, die eigenen Kinder entlasten und unterstützen zu wollen.

Oder gute Lösungen für komplexe Familiensysteme – Patchwork-Familien sollen gefunden werden.

Beruf

Berufliche Fragen können zum Beispiel sein:

  • fehlender Erfolg
  • eine anstehende berufliche Neu- und Umorientierung
  • Einblick in das Beziehungsgefüge der bestehenden Organisation Ihrer Arbeitsstelle und Ihrem Platz darin
  • Optionen für Veränderung
 
Gesundheit

Körperliche und psychische Symptome oder Krankheiten:

Hintergründe, die zur Erkrankung führten, werden erkennbar, ganz besonders die Verstrickung dahinter Symptome können sich in der Aufstellung z.B. als Ausdruck von (übernommener) Schuld, Loyalität gegenüber Familienmitgliedern und vieles mehr zeigen

Symptome und Krankheiten werden auf tiefer seelischer Ebene neu und anders verstanden

Wege zur Gesundheit und Heilung werden gezeigt

Persönliches Anliegen oder als Stellvertreter diese Arbeit kennenlernen

Es gibt die Möglichkeit, direkt das eigene Anliegen zu einem bestimmten Thema aufzustellen oder auch als Stellvertreter diese Arbeit – oder auch mich in dieser Arbeit – erst mal kennen zu lernen. Dann stehen Sie ausschließlich in diversen Rollen für die anderen Menschen, die ihre persönlichen Anliegen auf die Bühne bringen. Auch auf diese Weise können Sie sehr bereichernde Erfahrungen machen.

Vorbereitung für eine Aufstellung bei eigenem Anliegen

Eine Aufstellung will gründlich vorbereitet sein. Dafür sind zum Aufstellen eines eigenen Anliegens Informationen erforderlich. Diese gewinne ich gerne außerhalb der Gruppe. Denn eine lange Befragung über das Thema und dessen Zusammenhänge nimmt viel Zeit in Anspruch und kann sich energetisch lähmend auf die Gruppe auswirken. Diese Vorbereitung entfällt bei meinen bestehenden Klienten. Da bin ich ausführlich im Thema.

Entspannt schlafen!

„Ich habe mich bei Ursula sehr gut aufgehoben gefühlt, auch schafft sie es, eine so vertrauensvolle und wohlwollende Atmosphäre in die ganze Gruppe  zu tragen. Sie ist sehr gründlich schon in ihrer Vorbereitung und sehr achtsam in ihrer Arbeit. Meine frühe Missbrauchserfahrung konnten in der Aufstellung Heilung finden. Seitdem bin ich viel tiefenentspannter und schlafe endlich wieder durch.”

Marion, 53 Jahre

Endlich kann ich bleiben!

„Jetzt weiß ich endlich, warum ich so lange auf der Suche war im Berufsleben. Immer wieder hatte ich mir unbewusst berufliche Konstellationen gesucht, die mir alle 2 Jahre eine Kündigung (vom Arbeitgeber oder von mir selbst) und damit einen Wechsel bescherten. Meine Sehnsucht, endlich mal beruflich an einem Platz anzukommen, gehörte gar nicht zu mir. Diese Verstrickung mit meiner Oma konnte Ursula auflösen in der Aufstellung. Seitdem bin ich zur Ruhe gekommen, und alles hat sich zum Guten gefügt. Meine jetzige Arbeitsstelle gefällt mir, ich werde gesehen in meinen Kompetenzen, sie macht mir Freude etc.”

Judith, 48 Jahre

Unsere Tochter ist
wieder im Leben!

„Wir kamen zu Ursula, weil wir in großer Sorge um  unsere damals magersüchtige Tochter waren, die gerade dabei war, sich zu Tode zu hungern. Sie war viele Monate in der Klinik, dort wurde für ihr Überleben gesorgt, aber sonst konnten sie nicht viel für sie tun. Nach einer ausführlichen Anamnese und einem sehr einfühlsamen Gespräch mit Ursula konnten wir in einer sehr beeindruckenden Aufstellung endlich die Dynamik auflösen, warum es unsere Tochter in den Tod zog. In den Wochen nach der Aufstellung nahm sie rasant zu, heute ist sie geheilt, hat Normalgewicht und geht wieder ihren Weg. Sie ist im Leben …!“

Kirsten und Stefan, 55 und 53 Jahre

Ich habe mich gefunden!

„Nach so einigen Umwegen und Scheitern in meinen wechselnden Studiengängen konnte ich mein Verhalten endlich erstmalig nachvollziehen. Im Rahmen einer  Aufstellung bei Ursula wurde der Hintergrund meiner ewigen Suche deutlich und konnte aufgelöst werden. Heute bin ich sehr zuversichtlich, mein Wahlstudium bald abzuschließen und danach im Berufsleben Fuß zu fassen.”

Tobias, 25 Jahre