Coaching

Coaching verstehe ich als Begleitung und Unterstützung von Menschen im beruflichen Umfeld in Phasen der Herausforderung.

Ausgerichtet auf klare Ziele und Lösungen möchte ich Ihnen Hilfe zur Orientierung in einer schwierigen, z.B. festgefahrenen Situation geben. Ihre fachlichen, sozialen und persönlichen Potentiale und Kompetenzen sollen (wieder) zur Entfaltung und Nutzung kommen.

Arbeit sollte wieder im Zeichen eines freud- und kraftvollen, souveränen Umgangs mit den anstehenden Aufgaben stehen.


Zielgruppen für ein Coaching können sein:

  • Führungskräfte, Manager, Firmenleitungen
  • angestellte und/oder freiberuflich Beschäftigte
  • Selbständige, Freiberufler und Menschen, die sich in der Phase der Existenzgründung befinden.
  • Arbeitssuchende
  • Familienmenschen, die sich wieder (neu) beruflich orientieren wollen


Konkrete Anlässe für ein Coaching können sein:

  • Übernahme einer erstmaligen oder neuen Führungsaufgabe
  • Schwierigkeiten im Umgang mit Mitarbeitern, Vorgesetzten und/oder KollegInnen
  • Konflikt und/oder Mobbing-Situationen am Arbeitsplatz
  • Berufliche Sackgassen/wiederholtes Scheitern in bestimmten Situationen
  • Schwierigkeit, die Rolle in der Position im Job auszufüllen
  • Burnout-Syndrom
  • Unerträglicher Leistungs- und Erfolgsdruck/Versagensängste
  • Eine konkret anstehende berufliche Entscheidung
  • Arbeitslosigkeit
  • Suche nach neuen Möglichkeiten nach der Familienphase
  • Fragen und Probleme im Zusammenhang mit einer Existenzgründung


Konkrete Ziele eines Coachings können sein:

  • Entfaltung Ihres Führungspotentials sowie Reflexion und Erweiterung Ihrer Führungskompetenz
  • Souveräner und entspannter zwischenmenschlicher Umgang im Berufsumfeld
  • Vom „Burn-Out“ zum „Burn-In“, sprich „Wieder für etwas brennen“ oder allgemein das Finden neuer Möglichkeiten beruflicher Veränderung nach dem Burnout
  • Berufliche Neu- und Umorientierung, z.B. nach Jobverlust oder Beendigung der Familienphase; Finden neuer beruflicher Aufgabenfelder, möglicherweise hin zur „wahren Berufung"
  • Aufdecken und Auflösen bestimmter wiederkehrender Sabotagemuster sowie überholter, unbefriedigender Muster in Wahrnehmung, Fühlen, Denken und Handeln
  • Stressbewältigung bei Prüfungs- oder prüfungsähnlichen Situationen
  • Stressfreie Entfaltung von Ressourcen und Potentialen, Schaffung einer emotionalen Flexibilität
  • Förderung der Selbstwahrnehmung und –reflexion des Klienten, Stärkung des Selbstbewusstseins und der Eigenverantwortlichkeit
  • Work-Life-Balance


Im Coaching kommen verschiedene Ansätze und Methoden zum Einsatz, wie ich sie im Menüpunkt meine Arbeitsweise beschrieben habe. Sie werden individuell auf Ihr spezifisches Anliegen und Ihre Person ausgerichtet. Allen Ansätzen gemein ist die Ausrichtung auf Zielorientierung, Potential- und Ressourcenaktivierung sowie die Erweiterung der Wahrnehmung und der Handlungsoptionen des Coachees/Klienten.